Verdienstmedaille vom Bund Deutscher Musikverbände (BDMV) für Bruno Thiel

Das Jahreskonzert des Musikvereins „Lyra“ Zerf am 6. Juni dieses Jahres war das letzte Konzert unter dem langjährigen Vorsitzenden Bruno Thiel, der dieses Amt dieser Tage nach über 25 Jahren an Jörg Wagner abgab. 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit als aktiver Musiker und Vorsitzender ist ein respektvoller Dienst im Kulturleben einer Gemeinde und diese Arbeit sollte gebührend gewürdigt werden.

Daher hatte sich der Vorstand entschlossen, für Bruno Thiel eine entsprechend seinen Verdiensten hohe Ehrung zu beantragen. Der Ehrungsantrag beim Bund deutscher Musikverbände (BDMV) sah vor, für die 25-jährige Tätigkeit als Vorsitzender die Verdienstmedaille in Gold mit Diamant zu verleihen. Dem Antrag wurde auf Grund der Begründung stattgegeben. Im Auftrag des BDMV, des Landesmusikverbandes und des Kreismusikverbandes hielt Erwin Berens in seiner Funktion als stellvertr. Vorsitzender des Kreismusikverbandes Trier-Saarburg die Laudatio. Im Frühjahr 1984 fand die Jahreshauptversammlung vom Musikverein „Lyra“ Zerf statt, in deren Verlauf Bruno Thiel mit noch nicht ganz 24 Jahren zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Die Person Bruno Thiel zeichnete sich u.a. dadurch aus, dass er alle seine Vorhaben und Projekte akribisch genau vorbereitete und durchführte. Traditionen zu bewahren waren sein Steckenpferd. Die Höhen und Tiefen des Vereinsgeschehens verlangten von ihm auch bald Fingerspitzengefühl in den zu treffenden Entscheidungen. Wie Insider noch wissen, gab es Strömungen im Verein, die zur Spaltung führten, da eine Gruppe Musiker einen weiteren Musikverein – die Hochwaldmusikanten – gründeten. Trotz seiner jungen Jahre war der Lyra-Vorsitzende Bruno Thiel der Sache gewachsen und sorgte für eine überwiegend reibungslose Zusammenarbeit der beiden Vereine. So war es auch mit sein Verdienst als nach einigen Jahren die beiden Vereine wieder zueinander fanden.

Auch die Suche und Auswahl der verschiedenen Dirigenten unter seiner Vereinsleitung waren ein eigenes Kapitel, sicherlich nicht einfach aber doch immer zum Wohl des Vereines gut gemeistert. Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen waren Stärken von Bruno Thiel.

Neben der ehrenamtlichen Tätigkeit im Musikverein „Lyra“ Zerf war Thiel auch Gründungsmitglied und ständiges Vorstandsmitglied im Orchester der VG-Kell am See, wo er heute als Tubist tätig ist.

Auch auf der kommunalen Ebene ist Bruno Thiel tätig gewesen und noch immer tätig.

Neben Erwin Berens vom Kreismusikverband Trier-Saarburg der nach der Laudatio die Ehrung durchführte und Bruno Thiel die Glückwünsche der Verbände überbrachte, gratulierten Bürgermeister Werner Angsten von der VG-Kell am See, Ortbürgermeister Manfred Rommelfanger und natürlich seine Musiker/innen von der „Lyra“ Zerf.

E. Berens

Quelle: Hochwaldbote

Verdienstmedallie für Bruno Thiel
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.